Kostenloser Versand UND 10% Rabatt bei einem Mindestbestellwert von 80€!
Das Königreich Svartalfheim

Nordische Mythologie Welten -

Das Königreich Svartalfheim

des Lesens

In der nordischen Mythologie bezeichnet Svartalfheim das Reich der Dunkelelfen. Trotz der Verwendung des Begriffs Elf werden die Dunkelelfen in den Geschichten der nordischen Mythologie eigentlich als Zwerge beschrieben, die in den Bergen leben und in Schmieden arbeiten.

Svartalfheim, die Heimat der Zwerge

Svartalfheim, die Heimat der Zwerge

Etymologisch gesehen bedeutet Svartalfheim in Altnordisch den Teil des Zwerges oder die Heimat des Zwerges. Die Autoren der nordischen Sagen verwendeten auch den Begriff Nidavellir, um das Zwergenreich zu bezeichnen.

In der nordischen mythologischen Tradition gab es neun Welten, die durch den Weltenbaum Yggdrasil miteinander verbunden waren. Jede dieser Welten war die Heimat einer bestimmten Rasse von Lebewesen.

Svartalfheim war die Heimat der Zwerge. Diese Einwohner wurden Svartalfar genannt.

Wie war es in Svartalfheim ?

Wie war Svartalfheim, die Welt der Zwerge ?

Fantasy-Romane und Videospiele, die auf der nordischen Mythologie basieren, haben oft nordische Geschichten verwendet, um die Welt von Svartalfheim darzustellen.

Die Zwerge lebten im Herzen der Berge. In ihren Häusern hatten sie unmittelbaren Zugang zu den Ressourcen, die sie am meisten benötigten: Mineralien.

Die nordischen Legenden beschreiben die Zwerge als geschickte Schmiede, die alle möglichen magischen Gegenstände und kostbaren Schmuck herstellen konnten.

Fantasy-Romane und Videospiele, die auf der nordischen Mythologie basieren, haben oft nordische Geschichten verwendet, um die Welt von Svartalfheim darzustellen.

Das Königreich Svartalfheim wird als ein dunkler Ort beschrieben, der tief in den höchsten und unzugänglichsten Bergen liegt.

Wikinger Runen in Achat Rosa

Wer waren die Einwohner von Svartaflheim ?

Die Wikinger bezeichneten die Zwerge als Dunkelelfen. In der modernen Populärkultur beziehen sich Dunkelelfen im Allgemeinen auf Wesen, die den Elfen ähnlich sind, aber böse.

In der nordischen Mythologie ist die Beschreibung der Dunkelelfen jedoch dieselbe wie die der Zwerge: menschlich aussehende, stämmige, bärtige Wesen mit einem unglaublichen Talent für Schmiedekunst und Metallurgie.

Zwergenschmied der Berge

Die Verwirrung rührt wahrscheinlich daher, dass die Wikinger allgemein den Begriff "dvergr" für Zwerge verwendeten.

Die Zwerge lebten im Herzen der Berge. In ihren Häusern hatten sie unmittelbaren Zugang zu den Ressourcen, die sie am meisten benötigten: Mineralien.

Die nordischen Sagen beschreiben die Zwerge als geschickte Schmiede, die alle möglichen magischen Gegenstände und kostbaren Schmuck herstellen konnten. Svartalfheim war der perfekte Ort, um brillante Handwerker zu finden, die die wunderbarsten Gegenstände herstellen konnten.

Die Herstellung von magischen Gegenständen für die nordischen Götter

In einem der berühmtesten nordischen Mythen hatte Loki aus Langeweile die gute Idee, der Göttin Sif, Frau des Gottes Thor, die Haare zu schneiden. Wütend drohte der Donnergott, Loki die Knochen zu brechen, wenn er nicht einen Weg finden würde, der schönen Göttin ihr kostbares blondes Haar zurückzugeben.

Verängstigt durch Thors Drohung, teilte Loki ihm mit, dass er einige Zwerge in Svartalfheim kenne, die ihm helfen könnten, seine Missetat wiedergutzumachen.

Die Schmiede der Zwergenmeister

Als er in Svartalfheim ankam, traf Loki die Söhne von Ivaldi, Zwerge, die ihm ein magisches goldenes Haar machten, das wie echtes Haar wächst. Dieses Haar ist eines der vielen magischen Artefakte, die die Zwerge von Nidavellir herstellen konnten.

Andere magische und wunderbare Gegenstände, die die Zwerge für die Götter herstellten, sind Thors Hammer, Odins Speer, das magische Wildschwein Gullinbursti und das Boot Skidbladnir, das die Fähigkeit hatte, wie Papier gefaltet und in einer einfachen Tasche aufbewahrt zu werden.

Das Volk von Svartalfheim kombinierte Metallarbeit und Magie. Sie nutzten ihre Schmiedekunst, um ihren Gegenständen unglaubliche magische Eigenschaften zu verleihen.

Svartalfheim in der modernen Populärkultur

Im Herrn der Ringe entsprechen die Minen von Moria, wo der Zwerg Balin lebte, gut der Beschreibung des Königreichs Svartalfheim.
Die Zwerge, die in den Minen von Moria leben, haben ihre Heimat tief in die Berge gegraben, um direkten Zugang zu den wertvollen Metallen zu haben, die in den Tiefen der Erde enthalten sind.

Der Film Thor: The Dark World findet in Svartalfheim statt. Der Film ist direkt von der nordischen Mythologie inspiriert.
Im Marvel-Film haben sich die Macher jedoch dafür entschieden, die Bewohner von Nidavellir als Dunkelelfen und nicht als Zwerge darzustellen. Wie Fans von Rollenspielen, die von der nordischen Mythologie inspiriert sind, wissen, sind die Zwerge in der populären Vorstellung eher Verbündete der Menschen.

Den Produzenten des Films erschien es wohl angemessener, das Volk von Svartalheim als dunkle und böse Elfen darzustellen.

Die Welt von Svartalfheim wird auch in dem berühmten Abenteuerspiel God of War erwähnt. Obwohl der Ort für den Spieler nicht zugänglich ist, können im Laufe des Abenteuers Eisenstücke namens Svartalfheim-Stahl gesammelt werden, die zur Verbesserung der Rüstung des Helden Kratos verwendet werden.

Wikinger Kette Herren mit Nordischer Wolf


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Erhalten Sie unsere Artikel in Ihrem Briefkasten.